Elfenprinz - Verführung

"Die Wälder sind heilig."

Als der Waldelfenprinz Telrys von seinem Vater auf eine nächtliche Mission geschickt wird, ahnt er noch nicht, dass sich sein Leben von Grund auf ändern wird. Denn der Feind, der ihn und seine Männer in einen Hinterhalt lockt, ist niemand Geringerer als der Dunkelelf Nathraen der Schlächter, ein unbesiegbarer Krieger, dafür bekannt, wie ein Raubtier zu jagen und zu töten. Für Telrys bricht ein Kampf um Pflicht und Ehre an, den er glaubt gewonnen zu haben, als es ihm gelingt, den Feind gefangen zu nehmen. Doch in den Kerkern, zurück in seiner Heimatstadt, zeigt sich, dass der stolze Dunkelelf noch lange nicht gebrochen ist. Selbst in Ketten wagt er es, Telrys zu reizen.

Getrieben von Hass und Verlangen, lässt sich Telrys auf ein heimliches Spiel ein, das nicht nur ihn, sondern sein ganzes Volk in Gefahr bringt …

Elfenprinz - Verrat

"Möge das Licht mich leiten."

Nur einmal die Stadt von Nahem sehen; nichts wünscht sich der junge Hochelf Elyon mehr, der sein ganzes Leben in einem Turmzimmer hoch über Ando-Rial verbracht hat. Als eines Tages ein maskierter Fremder über den Balkon in sein Zimmer steigt, glaubt er endlich sein Gefängnis verlassen zu können. Vom ersten Moment an ist er von dem mysteriösen Mann mit den Sternenaugen fasziniert. In blindem Vertrauen lässt er sich von ihm entführen und findet sich schon bald darauf in einem Kampf um die Krone des Reiches wieder.

Elfenprinz - Verdammung

"Etwas lauert in den Nebeln."

Als Kundschafter ist es Filverel gewohnt, fernab des Trubels und der Enge nebelelfischer Städte zu leben. Er sucht die Einsamkeit und zieht nur begleitet von seiner Eule Tuva durch das Land. 

Bis ihn eine dringende Botschaft des Königs in die Hauptstadt ruft. Filverel ist alles andere als erfreut, ihm bleibt aber keine Wahl. Noch vor den Toren Marthyrs trifft er auf seinen ärgsten Feind: Sich selbst und seine verbotene Leidenschaft für Männer, die er rasch in einem Freudenhaus zu befriedigen sucht.

Als er im Palast von König Raloran eintrifft, wird er als Gast willkommen geheißen. Ein großes Fest zu Ehren des alten Königs steht bevor, auf dem er verkündet, dass seine vier Söhne um die Nachfolge kämpfen müssen. Filverel ahnt bereits, dass ein Zusammentreffen mit den Prinzen alles andere als einfach für ihn wird. Nicht nur, dass sie allesamt gutaussehende, junge Krieger sind. Zweien ist er bereits unter anderen Umständen begegnet. Und der Jüngste von ihnen, Prinz Varl, der durch seine Blindheit keine Möglichkeit auf einen Sieg hat, weckt Gefühle in ihm, die er niemals für möglich gehalten hatte. Noch bevor Filverel weiß, wie ihm geschieht, steckt er mitten in einem Wettstreit um die Krone des Reiches und um sein Herz.

Elfenjäger - Die Begegnung

Nach wochenlangen Streifzügen durch die Wälder kehrt Ranwulf, einer der wenigen Elfenjäger Rothgars, in die Reiche der Menschen zurück. Er sucht Zuflucht in einer Dorfschenke. Da er kein Gold bei sich trägt, ist er auf die Gnade der Wirtin angewiesen. Der Versuch, sie zu überzeugen, schlägt fehl und er steht kurz davor hinausgeworfen zu werden. Im letzten Moment bietet ein Unbekannter seine Hilfe an. Ein junger Barde lädt Ranwulf ein, auf seine Kosten zu speisen, im Gegenzug soll er von seinen Heldentaten berichten. Dem Elfenjäger bleibt keine Wahl. Er lässt sich auf den Tauschhandel ein und ahnt nicht, dass er den gutaussehenden jungen Mann nicht so schnell wieder loswerden wird. 


Eine Kurzgeschichte aus dem Elfenprinz-Universum.

Feenprinz - Zwei Welten

Rotziger Punker trifft auf arroganten Feenprinzen.

Louis hasst alles: das System, die Arbeit und seine Mutter. Dass er schwul ist und niemand davon wissen darf, ist allerdings sein größtes Problem. In seinem Freundeskreis fällt es ihm immer schwerer, seine Neigungen zu verbergen. Erst recht vor seinem besten Kumpel. Da hilft auch der von seiner Mum auferlegte Zwangsurlaub in Irland nichts. Lou versucht, sich mit ihr zu vertragen, aber nach einem Streit kann er nicht anders und haut mitten in der Nacht ab. Allen Warnungen der Einwohner zum Trotz wandert er die Hügelgräber hinauf; nichts ahnend, dass er beobachtet wird. Es ist Beltane und die Pforten zur Anderswelt stehen offen ...


Zwei völlig verschiedene Welten prallen aufeinander; ein Antiheld mit schwierigen Familienverhältnissen und ein Prinz, der nichts als Hass in seinem Herzen trägt.

Feenprinz - Flügel und Magie

Louis hat nichts als Pech. Erst werfen ihn die Feen in den Kerker. Dann wird er auf der Flucht vor den Wachen von einer riesigen Kröte verschluckt. Als ausgerechnet der arrogante Ferenian ihm zu Hilfe eilt, ist das Maß voll. Lou will so schnell wie möglich zurück in die Menschenwelt. Doch das Großzaubern gestaltet sich schwieriger als gedacht. Keiner scheint etwas zu wissen. Niemand hat so richtig Zeit für ihn. 

Es ist Beltane und das Fest zum Sommeranfang steht auf dem Plan - für die Feen einer der wichtigsten Tage im Jahr. Louis Antworten müssen bis nach dem Fest warten. Da er nichts Besseres zu tun hat, nimmt er daran teil, und wünscht sich schnell, Berlin niemals verlassen zu haben. Erst recht, weil ihn die vielen zufälligen Begegnungen mit Ferenian mehr durcheinanderbringen als ihm lieb ist.

Feenprinz - Schatten und Licht

Nachdem Lou erfahren hat, dass er drei Monate auf seine Rückkehr in die Menschenwelt warten muss, arrangiert er sich mit seinem Schicksal, und beginnt beim Pilzbauern Corelio zu arbeiten. Dabei lernt er immer mehr der bizarren und einzigartigen Wesen der Feenwelt kennen. Die seltsamen Aufeinandertreffen mit Ferenian hören aber nicht auf. Lou spürt immer stärker, dass sie etwas verbindet, und sucht den Kontakt zu ihm. Bei einem Training von Ferenian und Silyan entdecken sie, dass in Lou Kräfte ruhen, die niemand erwartet hat. Ferenian ist fasziniert von ihm und versucht herauszufinden, was noch alles in dem jungen Punker steckt. Sie trainieren fortan heimlich und kommen sich dabei immer näher. Obwohl Lou weiß, dass er Ferenian nicht trauen kann, ist es ihm unmöglich, seiner starken Anziehungskraft noch länger zu widerstehen.

Als die Nachricht eintrifft, dass die Feenwelt von dunklen Mächten bedroht wird, zögert Lou nicht, Ferenian und den anderen zu Hilfe zu eilen. Mit vereinten Kräften stellen sie sich der Gefahr und bemerken schnell, dass Schatten und Licht nicht ohneeinander existieren können.

Feenprinz - In die Finsternis

Das große Finale der Feenprinz-Reihe!


Nachdem Ferenian Lou nach ihrer ersten gemeinsamen Nacht vor die Tür setzt, ist der junge Punker tief getroffen. Er weiß, dass es für ihn und den Feenprinzen keine Zukunft gibt, weshalb er sich darauf konzentriert, die restlichen Tage in der Feenwelt ohne Aufsehen hinter sich zu bringen. Als eines Abends allerdings Silyan vor seiner Tür steht, ändert Lou seine Meinung. Silyan bittet ihn um Hilfe. Heimlich schmieden sie Pläne, Elcatar zu verlassen. In einer nächtlichen Aktion fliehen sie aus dem Palast und suchen im nahen Dorf bei Corelio Zuflucht. Doch dieser verweigert sich und so bleibt ihnen nichts anders übrig, als in die Nacht hinaus zu fliehen. Eine Reise voller Gefahren liegt vor ihnen. Und Lous Zeit in der Feenwelt läuft ab. Noch dazu kann er seine Gefühle für Ferenian nicht vergessen. Wie wird er sich am Ende entscheiden?

Teach me hunger, Mr. King

Ein Lehrer. Sein Schüler. Ein verbotenes Spiel.


Logan King, 34, Dozent für Literatur und Sport, fängt an der Jacksonville Academy eine neue Arbeitsstelle an. Nicht ahnend, dass ihn seine Vergangenheit schneller einholt als ihm lieb ist. Es gibt einen Schüler, der ihm vom ersten Tag an das Leben zur Hölle macht und dazu alle Mittel nutzt, die Logan gefährlich werden können.


Kyle Jackson, 17, egoistisch, selbstverliebt, sexbesessen und herrschsüchtig ist der König des Internats und macht keinen Hehl daraus, es jeden wissen zu lassen. Als der mysteriöse neue Lehrer seine Position bedroht, zögert er nicht, ihm klarzumachen, mit wem er sich angelegt hat. Kyle verwickelt ihn in ein heißes Spiel, das ihn schon bald an seine eigenen Grenzen und darüber hinaus führt.


Eine Geschichte um Macht, Kontrolle, Lust und Liebe und die Erkenntnis, dass jeder starke Mann auch eine sanfte Seite hat. Man muss nur tief genug graben.

Royal Affair - Wie man einen Prinzen verführt

Ein einzelner Kuss löst einen Skandal aus, der das britische Königshaus in seinen Grundfesten erschüttert.


Oliver ist witzig, sieht aus wie ein Engel und er ist schwul. Bis auf die Angewohnheit, sich in Typen zu verknallen, die nicht gut für ihn sind, ist er mit seinem Leben als einfacher Student zufrieden. Als er in einem Club von einem mysteriösen und absolut umwerfenden Fremden geküsst wird, glaubt er, endlich seinen Traummann gefunden zu haben. Doch was sich anfühlt, wie der Beginn eines Märchens wird schnell zu einem Alptraum. Als Olly herausfindet, dass der heiße Fremde der britische Kronprinz Jonathan ist; einer der begehrtesten Junggesellen der Welt - und noch dazu ein Frauenheld - kann er sein Pech kaum fassen. Plötzlich ist sein Gesicht überall in den Medien und die Presse lauert ihm auf. Um einen Skandal zu verhindern, müssen er und der Prinz fortan beste Freunde spielen. 

Doch Olly entwickelt seine eigenen Pläne. Um sich an all den Typen zu rächen, die ihm das Herz gebrochen haben, beschließt er, den Prinzen zu verführen. Ein Unterfangen, das nicht nur seine Gefühlswelt, sondern auch den Fortbestand der königlichen Linie in ernste Gefahr bringen könnte.

Royal Affair - Zwischen Begierde und Pflicht

Eine geheime Affäre bringt das britische Königshaus und seine Traditionen in Gefahr.

Nach ihrer ersten gemeinsamen Nacht ist Olly überglücklich. Er kann es kaum erwarten, die angefangene Intimität mit Jonathan fortzusetzen. Doch schon am nächsten Morgen wird ihm klar, dass ihre Zuneigung füreinander nicht unbeobachtet blieb. Olly wird in einen Strudel aus Verrat, Intrigen und verbotener Leidenschaft gezogen, aus dem es kein Entrinnen gibt.
Gefangen zwischen Begierde und Pflicht beginnt für Kronprinz Jonathan eine aufregende Zeit, die seine perfekte Welt ins Wanken bringt. Als er realisiert, dass zwischen ihm und Oliver mehr sein könnte, als pure Lust, scheint es bereits zu spät zu sein. Jonathan steht die schwierigste Entscheidung seines Lebens bevor.

Royal Affair - Liebe und andere Intrigen

Ein Wiedersehen nach langer Zeit führt beinahe zum Zerfall des britischen Empires.

Nach Jonathans niederträchtiger Abfuhr ist Olly am Boden zerstört. Mithilfe von Dany und einem Urlaub bei deren Eltern gelingt es ihm, zurück zu sich selbst zu finden. Olly setzt fortan auf Veränderung und stürzt sich Hals über Kopf in eine neue Beziehung. Er hofft, dadurch Jonathan vergessen zu können. Seine Strategie scheint aufzugehen.
Bis er nach Monaten auf einer Party erneut auf Jonathan trifft. Olly spürt, dass er immer noch nicht alles verarbeitet hat, und versucht, erneut zu fliehen. Doch vor seinen Gefühlen kann er nicht davonlaufen.
Bald schon muss sich Olly dem Schicksal entgegenstellen, denn das britische Königshaus steht kurz vor dem Untergang.

Teach me pleasure, Mr. Archer

Ein Boss. Sein Praktikant. Dunkle Leidenschaft.

Adam ist behütet aufgewachsen und wohnt mit 25 noch bei seinen Eltern. Als er sein Grafik-Praktikum bei New Yorks größter Werbeagentur antritt, hofft er, bald unabhängig sein zu können. Doch schon am zweiten Tag fangen die Probleme an. Nicht nur, dass seine Chefin ihn hasst und ihm Aufgaben gibt, die er niemals erfüllen kann. Es gibt da einen Mann, der ihn von der ersten Sekunde an einschüchtert und gleichzeitig anzieht. Adam hat noch nicht viel Erfahrung. Doch Mr. Archer weckt Sehnsüchte in ihm, von denen er nicht einmal wusste, dass sie existieren.

Gabriel Archer, 43, ist COO bei Omnicom Group Inc. und führt ein Leben in Luxus und Anerkennung. Er liebt es, seine Position auszunutzen und geht sogar so weit, junge Praktikanten zu verführen. Als er bei einem Meeting das erste Mal auf Adam trifft, fällt dieser sofort in sein Beuteschema. Doch irgendetwas ist anders an dem jungen Mann. Gabriel kann bald nicht mehr genug davon kriegen, Adam bis an die Grenzen der Lust zu treiben. Auch wenn sie beide dafür in der Hölle landen.